Reiseziele

Kuélap, die Festung in Chachapoyas

Über Kuélap

Kuélap ist der Hauptattraktionen der Chachapoyas Region. Die Festung Kuélap wird auch „Machu Picchu des Nordens“ genannt. Mit seiner Größe von fast 65.000 Quadratkilometern ist die Festung sogar größer als die Inka-Zitadelle Machu Picchu.



Festung Kuélap

Kuélap wurde von einer Prä-Inka-Kultur gebaut, die Chachapoya-Kultur genannt wird und eine der weniger bekannten peruanischen Kulturen ist. Erst kürzlich hat die peruanische Regierung damit begonnen Kuélap als Touristenziel in Nordperu zu entwickeln. Deshalb hat sie 2017 die Nutzung einer Seilbahn eingeführt. Die Seilbahn transportiert Touristen zur Festung Kuélap, die sich auf einer Höhe von 3.000 Metern auf einem Abhang der peruanischen Anden befindet.



Festung Kuélap

Vor 2017 mussten Touristen entweder 3 oder 4 Tage wandern, um nach Kuélap zu gelangen, oder sie mussten im Auto 1,5 Stunden nach Kuélap fahren. Aufgrund steigender Bekanntheit unter Touristen, wurde Kuélap von der New York Times als einer der 52 Orte weltweit ernannt, den Touristen 2018 besuchen sollten. Kuélap nimmt auf dieser Liste Platz 29 ein.

Kuélap wurde um 500 v.Chr. konstruiert. Die Chachapoya lebten hier bis die spanischen Konquistadoren ankamen. Kuélap wurde 1843 entdeckt. Seitdem haben Archäologen verschiedene Funde gemacht.



Festung Kuélap

Die Wände, die bis zu 20 Meter hoch und 80 Zentimeter dick sind, bestehen aus massiven Steinen. Sie sind aus Kalkstein-Blöcken gemacht, die sogar dicker sind als die Blöcke, die für die Konstruktion der ägyptischen Pyramiden genutzt wurden. Deshalb wird vermutet, dass Kuélap eine militärische Funktion hatte und zur Verteidigung gegen die Wari-Kultur, die sich damals Richtung Norden ausbreitete, genutzt wurde. Die Chachapoya werden deshalb auch als „Krieger der Wolken“ bezeichnet.

Allerdings besteht Kuélap nicht nur aus historischen Militärgebäuden, sondern auch aus zivilen und religiösen Gebäuden, ebenso wie Wohngebäuden. Vielleicht war Kuélap mehr eine von Mauern umgebene Stadt als eine Festung. Insgesamt umfasst Kuélap mehr als 400 runde Häuser. Vermutlich lebten ungefähr 3.000 Menschen in diesen Häusern.



Festung Kuélap

Kuélap ist definitiv einen Besuch wert. Wenn Sie Kuélap besichtigen möchten, dann sollten Sie die Seilbahn nehmen, deren Station sich 10 Minuten außerhalb von Nuevo Tingo befindet. Die 20-minütige Fahrt in der Seilbahn verspricht eine unglaubliche Aussicht.

Karte


Empfohlene Touren:

Kuélap Festung
Kuélap Festung

Die Festung Kuélap kann als eines der größten antiken Denkmäler Lateinamerikas angesehen werden. Kuélap war von etwa...
Museum von Leymebamba und Revash Mausoleum
Museum von Leymebamba und Revash Mausoleum
Das Leymebamba Museum ist ein archäologisches Museum im Amazonas, in der Stadt Chachapoyas. Das Museum ist hauptsächlich...
Canyon del Sonche Tour
Canyon del Sonche Tour

Das abgelegene Gebiet von Chachapoyas im Norden Perus ist von hohen Bergen und Regenwäldern umgeben und nur über eine ...