Dos Manos Peru
Menu
Cusco
Dosmanos Peru
Destinations
Skype Online
Freier Anruf durch skype

info.dosmanos
Cusco
 Heim > What to do in Peru
Dos manos Peru

WAS GIBT ES ZU SEHEN UND ZU UNTERNEHMEN

what to do in Peru

WAS GIBT ES ZU SEHEN UND ZU UNTERNEHMEN

Peru ist vielfältig und das aufregendste aller südamerikanischen Länder. Es bietet alles: Kunst, Mysterien, eine faszinierende alte Kultur und eine unbegreifliche Naturschönheit. Auch geographisch ist es eines der sehenswertesten Länder der Welt. Die Vielfalt ist erstaunlich: Wissenschaftler haben festgestellt, daß sich von den 103 möglichen ökologischen Gebieten 83 innerhalb Perus befinden. Das bedeutet, daß das Land alle nur vorstellbaren Szenerien bietet. Die Anden, die zweitgrößte Bergkette der Welt, bietet sich an zu Erkun­dungs­ausflügen, Trekkingtouren und Foto-Exkursionen, die ihresgleichen suchen. Die Be­sucher können auch die Flora und Fauna in den tropischen Regenwäldern des feuchten Amazonasgebietes besichtigen, die vielen präkolumbianischen Ruinen besuchen oder durch einen Besuch einer Insel im Titicaca-See in die Vergangenheit zurückgehen. Bewundernswert sind die Inka-Ruinen bei Cusco und die hoch in den Bergen gelegene große Stadt von Machu Picchu am Inka-Pfad. Peru ist auch Heimat der Nazca-Muster, eingegraben in die Küstenwüsten, der aus ungebrannten Ziegelsteinen gebauten Stadt Chan Chan, und der Begräbnisstätte Moche des Lords von Sipan. Diese Kulturen haben keine schriftlichen Aufzeichnungen hinterlassen, dafür aber beeindruckende Arbeiten in Gold, Silber und Stein. Ohne Zweifel wird Ihr Aufenthalt in Peru zu einem unvergeßlichen Erlebnis!

Peru Kultur und Geschichte
Folklore Spiritualismus und Folklore
Abenteuer Abenteuer

KULTUR UND GESCHICHTE

Peru bietet nicht nur Abenteuer, sondern lohnt sich auch für alle, die an Kultur und Geschichte interessiert sind. Die Inkas haben im ganzen Land bemerkenswerte Ruinen hinterlassen, insbesondere in der Gegend um Cusco. Hierzu gehören Ollantaytambo, Pisac und natürlich die alte Inkastadt Machu Picchu. Die Geschichte, die Mischung aus Inka-Gründungen und spanischer Kolonialarchitektur, begegnet Ihnen auf Schritt und Tritt und an jeder Straßenecke.


SPIRITUALISMUS UND FOLKLORE

Die verschiedenen regionalen Festivals sind eine gute Gelegenheit zum Besuch der traditionellen farbenfrohen Dörfer in den Bergen wie zum Beispiel Qoyllur Riti (im Mai oder Juni) or La Virgen de Paucartambo (15./16. Juli). Unser Festival-Kalender verrät Ihnen mehr über die örtlichen Feierlichkeiten. Wer sich mehr für die spirituelle Seite der Andenkulturen interessiert, hat auch hier Möglichkeiten, Einblick zu nehmen in die kulturellen Aktivitäten, zum Beispiel bei Pagos a la Tierra (einem Inka-Ritual, die Entlohnung der Erde, zur Ehrung der Mutter Erde).


ABENTEUER

Abenteuer sind in Peru überall möglich. Sie können Kajak-Bootsfahrten unternehmen, Tauchen mit dem Scuba-Tauchgerät, Parasegeln, Paragliding, Bungeespringen, Kanufahrten machen, Moutain-Bike-Touren unternehmen, Trekking, Erkundungsausflüge, Windsurfen, Klettern, Reiten, Fischen, Wandern, Canyon-Touren unternehmen, Skilaufen, Sand- und Schneebrettfahren, Surfen, Felswandklettern ... ein wahres Paradies für Abenteurer.

Trekking und Bergwandern sind besonders beliebt von April bis November, der Trockensaison in den Anden. Die beliebteste Wanderung auf dem Kontinent ist der 33 km lange Inkapfad im Westen von Cusco. Ausrüstung für diesen Zwei- bis Vier-Tage-Trekk kann in Cusco gemietet werden. Huaraz im Norden von Lima ist das Kletter- und Trekking-Zentrum von Peru und der Huascara ist mit seinem 6768 m der höchste Berg des Landes. Ausrüstung, Fahrer und Reiseleiter stehen zur Verfügung. Die beste Wanderzeit ist von Juni bis August.

Dschungel-Trekks können in Iquitos, Puerto Maldonado oder in Cusco (für Maldonado und Manu) vereinbart werden. Sie übernachten entweder in Dschungelunterkünften oder in Zelten, zum Beispiel bei der Manu-Tour. Diese Touren können einen Tag, aber auch eine Woche dauern. Bringen Sie eine ausreichende Menge an Insektenschutz mit!

Der Fluß Urubamba nahe Cusco bietet Möglichkeiten zum Rafting auf Weißwasser (flaches Wasser mit Stromschnellen und schäumenden Brechern). Yarinacocha bietet sich für Kanufahrten an. Die Halbinsel Paracs und die nahegelegenen Ballestas-Inseln sind die bekanntesten Rückzugsgebiete für Vögel und Meerestiere an der peruanischen Küste. Außerdem kann man an entlegenen Küsten von Januar bis März sehr gut baden. Es gibt täglich relativ preiswerte Ausflüge in diese Rückzugsgebiete. In der Stadt Ica an der Südküste laden die Bodegas ein, die Weinstuben, und geführte Touren zum Colca Canyon nahe der Stadt Arequipa sind eine weitere Attraktion.
Dos masnos Peru
Banner
Banner

Peru News

150 new species of flora and fauna discovered in Peru

(28 September, 2016)

The international scientific community accepted 150 new species in 2015. This makes Peru one of the...

Meet Chiclayanita, Lima´s Lion Cub

(27 September, 2016)

On September 22, 2016, Lima´s lion cub named Chiclayanita was finally put in her home in the Lima...

Peru´s National Volleyball Team Undefeated in Pan American Cup

(27 September, 2016)

Peru´s national volleyball team is currently undefeated in the Pan American Cup, an international...

Weather Information
Click for Cuzco, Peru Forecast
Share This
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Share:
Follow us on: