Reise nach Ica, Peru | Dos Manos Peru Reisen



Highlights in Ica

Über Ica

Die Stadt Ica ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und gleichzeitig der wichtigste Weinproduzent Perus. Von Lima aus erreicht man die Stadt über die Panamericana Schnellstraße in Richtung Süden in ca. vier Stunden. Zuerst erreicht man das Fischerdorf Pisco, von hier aus sind es noch einmal eineinhalb Stunden bis Ica.


Die ersten Einwohner Icas gehörten den Paracas und Nazca an (600 v.Chr. – 200 n.Chr.). Diese waren besonders für ihre Töpfer- und Textilarbeiten bekannt. Ica selbst wurde am 17. Juni 1563 gegründet. Die Stadt ist nicht nur wegen ihres Weins, sondern auch wegen ihren riesigen Dünen bekannt, die von den Paracas Winden geformt werden. Ca. vier Kilometer von Ica entfernt liegt die Lagune Huacachina inmitten dieser Sanddünen.


Sehenswertes in Ica

In den letzten Jahren hat Ica an Beliebtheit gewonnen, besonders aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten zum Sandboarding, die die Dünen bieten. Auch Sandbuggy-Touren sind möglich. Nicht nur ausländische Touristen, sondern auch viele Peruaner reisen nach Ica auf der Suche nach einem erholsamen Urlaub.

Von Ica aus lässt sich wunderbar die Gegen erkunden. Es bietet sich eine Tour nach Paracas an, um eine Bootsfahrt zu den Bellastas Inseln zu unternehmen.

Außerdem ist ein Trip nach Pisco beliebt. Hier werden die Trauben für den berühmten peruanischen Pisco Sour Schnaps angebaut und der Likör hergestellt.

Nicht zuletzt lohnt es sich die Fahrt nach Ica mit der Besichtigung der berühmten Nazca-Linien zu verbinden.


Neben den eher abenteuerlichen Ausflügen bietet Ica auch einige interessante Weinkellereien. So zum Beispiel die Bodega Tacama, Bodega Ocucaje und die Bodega El Catador. Rundgänge in den Kellereien sind meist kostenlos, lediglich ein Taxi für den Hin- und Rückweg wird benötigt. Das Gebäude der Bodega El Catador stammt aus dem Jahre 1856 und gehört den besten Familien Icas. Das Essen dort ist zu empfehlen.

Museen in Ica

Das Museo Regional de Ica, das Regionalmuseum, zeigt einige prähistorische Artefakte, und Möbel sowie Bilder aus der Kolonialzeit. Am interessantesten sind aber wohl die präkolumbianischen Mumien mit der typischen Schädelform der Paracas, die durch chirurgische Eingriffe entsteht.


Information für Reisende in Ica

Ica liegt ca. 300km entfernt von Lima an dessen Südküste, entlang der Panamericana, inmitten der peruanischen Wüste. Busse von Lima nach Ica brauchen 4-5 Stunden, die Abfahrt ist über den gesamten Tag möglich. Es gibt auch Busse von Cusco (ca. 18 Stunden). Von Ica dauert es ca. 1,5 Stunden nach Pisco und von dort noch einmal 2 Stunden nach Nazca.

Karte

Empfohlene Touren:

Nasca Lines
Nazca-Linien
The Mysterious Nazca Lines Den Nazca verdanken wir eines der markantesten Vermächtnisse alter Kulturen in Peru - die Nazca-Linien. Ein Hochplateau in der Nazca...
Ballestas Islands
Ballestas Inseln
Ballestas Island DTrotz der unfruchtbaren Landschaft in dieser Gegend von Peru sind die Küsten der Paracas-Halbinsel und die Ballestas Inseln Zuhause...