DOS MANOS PERU Travel and tours in Peru

Reisen in Peru


Was zu sehen in La Paz

In La Paz gibt es so viel zu tun und zu sehen. Schauen Sie sich unsere Liste der Sehenswürdigkeiten in der Region La Paz an.


Plaza Morillo

Plaza Murillo - La Paz

Der Plaza Morillo ist ein Platz in der Altstadt von La Paz, wo Touristen viele wichtige Gebäude wie den Regierungspalast, das Parlamentsgebäude sowie die Kathedrale von La Paz vorfinden. Der Platz wurde 1558 von Juan Gutiérrez Paniagua entworfen. Zuerst hieß er Plaza Mayor und Plaza de Armas, aber nach der Unabhängigkeitserklärung hieß der Platz Plaza Murillo zu Ehren von Pedro Murillo, dem bolivianischen Helden, der das Dokument der Unabhängigkeit unterzeichnete.

Museo Casa de Murillo

Das Museo Casa de Murillo zeigt Gegenstände des bolivianischen Helden Pedro Domingo Murillo. Erbaut im frühen 19. Jahrhundert, in C. Apolinar Jaén No 790, besteht das Haus aus zwei Etagen mit verschiedenen Ausstellungshallen wie der Möbelhalle, der Präsidentenhalle und der Handwerkshalle. Im zweiten Stock können die Besucher eine koloniale Kunstgalerie, den Verschwörungsraum, ein Oratorium und ein Schlafzimmer bewundern. Das Casa de Murillo ist von Dienstag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 15.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags ist das Museum morgens von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Catedral basílica de Nuestra Señora de La Paz

Die Catedral Basílica de Nuestra Señora de La Paz ist die Kathedrale der Stadt La Paz auf dem Plaza Murillo, dem Hauptplatz. Die neoklassizistische Kirche mit ihren barocken Elementen wurde 1835 erbaut. Insgesamt umfasst die Kathedrale fünf Schiffe mit unterschiedlichen Schichten.

Regierungspalast

Government Palace - La Paz

Der Regierungspalast an der Plaza Murillo ist die offizielle Residenz des bolivianischen Präsidenten. Der Palast wird auch Palacio Quemado (Verbrannter Palast) genannt, weil er während einer gewaltsamen Revolution der Rebellen im Jahr 1875 durch ein Feuer zerstört wurde. Vor dem Regierungspalast befindet sich die Büste des ehemaligen Präsidenten Gualberto Villarroel, der an einem Laternenpfahl gehängt wurde 1946.

Gebäude des Natinalkongresses

Das Gebäude des Nationalkongresses befindet sich am Plaza Murillo. Am interessantesten ist die Uhr des Gebäudes, die „Uhr des Südens“, die ein Spiegelbild einer traditionellen Uhr ist, da die Zahlen gedreht werden und sich die Zeiger gegen den Uhrzeigersinn bewegen. Die Uhr repräsentiert die natürliche Bewegung des Schattens auf einer Sonnenuhr. In weiten Teilen der südlichen Hemisphäre bewegt sich der Schatten gegen den Uhrzeigersinn.

Mercado de las Brujas

Mercado de las Brujas - La Paz

Der Mercado de las Brujas befindet sich in der Calle Linares. Abgesehen von Läden, die Kunsthandwerk und andere traditionelle Stoffe verkaufen, können Sie Amulette kaufen, die Glück bringen, kleine Frösche, Schildkröten für ein langes Leben, Kondore, die Sie im Urlaub schützen, und Eulen, die Könige der Weisheit. Der Mercado de las Brujas ist definitiv einzigartig im Vergleich zu traditionellen bolivianischen Märkten und daher einen Besuch wert!.

Prisión de San Pedro

Das Gefängnis von San Pedro befindet sich im Herzen von La Paz, unterscheidet sich jedoch von anderen Gefängnissen, da viele der rund 3.000 Insassen mit ihren Familien im Gefängnis lebten, auch mit ihren Kindern. Das größte Gefängnis Boliviens ähnelte eher einer kleinen Stadt als einem Gefängnis. Die Familienangehörigen der Gefangenen konnten ein- und ausgehen, wann immer sie wollten. Sowohl das Gefängnismanagement als auch das Leben im Gefängnis waren ungewöhnlich, da von den Insassen erwartet wurde, dass sie ihren Lebensunterhalt verdienen. Das Gefängnis hatte sogar eine Grundschule für die Kinder der Insassen sowie eine Kokainfabrik. Seit mehr als 20 Jahren ist dieses Gefängnis ein Touristenort in La Paz.

Basílica de San Francisco

Basilica de San Francisco - La Paz

Die San Francisco Kirche im Kolonialstil ist ein Tempel und ein Kloster aus geschnitztem Stein. Der Bau der Kirche im Barockstil wurde 1753 abgeschlossen, der Turm wurde 1885 gebaut. Die Kunstgalerie der Kirche, die eine wertvolle Sammlung von Werken aus verschiedenen Epochen zeigt, ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Centro Cultural Museo San Francisco

Das Museum San Francisco ist eine kulturelle Einrichtung in der Zone 9 von La Paz. Das Museum in der Kirche von San Francisco schützt die Kunst wichtiger historischer Momente von La Paz. Neben den Ausstellungen bietet das Museum auch einen schönen Blick auf die Stadt.

Teatro Municipal

Teatro Municipal - La Paz

Das Stadttheater “Alberto Saavedra Pérez“ ist das Haupttheater von La Paz und das älteste Theater Südamerikas, das 1845 erbaut wurde. Im Theater werden zahlreiche Konzerte, Theaterstücke, Ballette und Opern aufgeführt. Das Stadttheater befindet sich in der Indaburo Straße, La Paz Zona 10.

Calle Jaen

In der 100 Meter langen Straße Calle Jaén finden Besucher verschiedene Bars, Cafés und Museen. Im 16. Jahrhundert war die Straße als Markt für den Kauf und Verkauf von Kameliden bekannt. Heutzutage verleihen die Gebäude im Kolonialstil mit ihren Balkonen und den gepflasterten Straßen der Calle Jaen ein besonderes Flair.

Coca Museum

Coca Museum - La Paz Bolivia

Das Museo de la Coca in der Calle Linares erklärt die Geschichte des Kokablattes und seine Bedeutung für die lokale Bevölkerung. In Bolivien ist Koka immer noch sehr wichtig für religiöse Zeremonien in den Anden. Darüber hinaus zeigt das Museum die heilenden Eigenschaften der Blätter und wie daraus Erfrischungsgetränke, Medikamente und natürlich Kokain hergestellt werden. Das Museum ist von Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Museo Nacional de Arte

Das Nationale Kunstmuseum (Palacio Diez de Medina) zeigt eine wichtige ständige Sammlung von Gemälden aus der Kolonialzeit von Melchor Pérez de Holguín und Gregorio Gamarra. Darüber hinaus werden hier bolivianische, lateinamerikanische und auch internationale zeitgenössische Kunst ausgestellt. Das Nationale Kunstmuseum ist eines der angesehensten Museen Lateinamerikas und stellt all diese Werke aus. Das Museum befindet sich in Socabaya, La Paz Zona 2 und ist von Dienstag bis Freitag von 9:30 bis 12:30 Uhr und von 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Samstags kann das Museum von 10 bis 17.30 Uhr besichtigt werden. Sonntags ist es von 10 bis 13.30 Uhr geöffnet.

Museo Litoral Boliviano

Das Museo Litoral Boliviano ist ein Museum in La Paz, das Besucher über den Krieg Boliviens gegen Chile informiert und historische Karten, Bilder, Banner, Porträts sowie Flaggen und Waffen ausstellt, die im Pazifikkrieg verwendet wurden. Im ersten Stock des Museums befindet sich ein „Kriegsraum“, der Informationen zu den wichtigsten Ereignissen bietet, sowie ein „Wohnzimmer“, in dem man die Helden Boliviens kennenlernen kann. Das Museum befindet sich in der Calle Jaén 789 und ist von Dienstag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags ist das Museum von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Museo Nacional de Etnografía y Folklore

Museo Nacional de Etnografía y Folklore - La Paz Bolivia

Als eines der Hauptzentren für die Verbreitung der Ethnographie in Bolivien ist das Nationale Museum für Ethnographie und Folklore (Musef) einen Besuch wert. Das Museum umfasst 30.000 Kulturgüter, darunter vorspanische, koloniale und zeitgenössische Relikte, Masken, Keramik und Textilien. Es ist von Montag bis Freitag von 9 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Samstags ist das Museum von 9.00 bis 4.30 Uhr und sonntags von 9.00 bis 12.30 Uhr geöffnet.

Teleférico La Paz–El Alto

Teleferico La Paz - El Alto

Mi Teleférico oder Teleférico La Paz – El Alto ist ein Luftseilbahn-Transitsystem, das zwischen La Paz und El Alto verkehrt. Insgesamt gibt es 20 Stationen und sechs verschiedenfarbige Linien. Seit März 2018 plant La Paz den Bau von fünf neuen Linien und 19 neuen Stationen. Das Gesamtsystem wird 33,8 km lang sein.

Mirador Killi Killi

Der Mirador Killi Killi ist ein Aussichtspunkt in der Nähe der Villa Pabón, von dem aus man einen schönen Blick auf die Stadt La Paz hat. Im Jahr 1781 diente der Standort als Hauptquartier während der Belagerung von La Paz.

Mondtal

Mondtal - La Paz - Bolivia

Das Mondtal oder Valle de la Luna, 10 Kilometer von der Innenstadt von La Paz entfernt, ist eine Landschaft mit abnormalen „mondähnlichen“ Felsformationen. Diese Formationen bestehen hauptsächlich aus Lehm und Sandstein und wurden durch Erosion der Berge und der starken Winde und Regenfälle des Gebiets gebildet. Das Mondtal hat aufgrund der Vielfalt der Mineralien unterschiedliche Farben, sodass einige Steine beige, andere rot oder dunkelviolett sind. Das Mondtal kann von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr besichtigt werden.

Tiwanaku

The archaeological site of Tiwanaku - Bolivia

Die archäologische Stätte von Tiwanaku liegt etwa 70 Kilometer von La Paz entfernt. Im Jahr 2000 wurden diese Ruinen zum Weltkulturerbe ernannt. Tiwanaku besteht aus verschiedenen Tempeln, darunter die Pyramiden von Akapana und Kalasasaya sowie die Tore zu Sonne und Mond. Ansonsten kann man die riesigen Monolithen und figürlichen Darstellungen bewundern.

Museo Arqueológico de Tiwanaku

Das Archäologische Museum von Tiwanaku befindet sich in der Tiwanaku-Straße 93 in La Paz. Es wurde 1922 gegründet und zeigt eine Sammlung von Lithografien, Keramiken, Textilien und anderen Funden der Tiwanaku-Kultur sowie einige Stücke der Wankarani- und Chiripa-Kulturen und der östlichen Kulturen Boliviens. Das Museum kann von Montag bis Freitag von 9 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 19 Uhr besichtigt werden. Samstags ist das Museum von 9 bis 12 Uhr geöffnet.


Empfohlene:

La Paz City Tour
La Paz City Tour
Lerne das Zentrum von La Paz kennen in dieser City Tour durch die traditionellen und kolonialen Stadtteile sowie die...
La Paz Touren
La Paz Tours
La Paz ist nicht nur die größte, sondern auch die wichtigste Stadt in Bolivien. Die City Touren durch La Paz bringen Sie zu den...
La Paz Guide
Über La Paz
La Paz ist die größte und wichtigste Stadt in der südamerikanischen Republik Bolivien. Mit seinen zirka 1.8 Millionen Einwohner erstreckt...



add chat to your website