Verkehrsmittel und Transport in Peru | Reisetipps für Peru mit Dos Manos Peru


Verkehrsmittel und Transport in Peru

Gewusst wie, gibt es einige gute und preisgünstige Möglichkeiten innerhalb Perus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen. Generell gibt es zwei Möglichkeiten, von A nach B zu kommen: mit dem Flugzeug oder mit dem Bus.

Busreisen in Peru

Welche Busunternehmen sind zu empfehlen?
Die Distanzen zwischen den einzelnen Städten und Sehenswürdigkeiten in Peru sind oft sehr groß; nicht selten müssen Sie daher mit mehr als acht Stunden Fahrt rechnen. Viele Busunternehmen bieten auch über-Nacht Reisen an, was Ihnen Zeit sparen kann. Cruz del Sur ist das sicherste, aber auch teuerste Busunternehmen in Peru. In den letzten Jahren haben sich aber auch viele andere Busunternehmen auf die Stufe von Cruz del Sur hochgearbeitet so wie: Tepsa, Ormeño, Oltursa und Flores.

Wenn Sie Ihr Reisebudget so lange wie möglich ausreizen möchten und nach preisgünstigen Reisemöglichkeiten suchen, sind Civa und Ittsa keine schlechte Option. Civa insbesondre, bietet günstige Preise an, wie zum Beispiel S / .75 (27 $) für das Busticket von Lima nach Cusco (Reisezeit 24 Stunden).

Eine noch günstigere Option sind die lokalen Busagenturen, oder auch "mom-and-pop" Unternehmen, welche meist nur zwei oder drei Städte anfahren. Fragen Sie hier am lokalen Bus-Terminal nach.

Transportation in Peru

Beachten Sie dies, wenn Sie mit dem Bus in Peru reisen
Unabhängig des Preises der Busreise die Sie wählen, sollten Sie auf der Reise in jedem Fall auf Ihre Wertsachen aufpassen. Auch wenn Busunternehmen wie Cruz del Sur einen guten Ruf haben was die Sicherheit auf ihren Reisen angeht, behalten Sie bitte trotzdem Ihre Sachen im Auge.

Lassen Sie keine Wertsachen in Ihrem Rucksack, den Sie in den Ablagen über den Sitzen verstauen. Vor allem wenn Sie während der Reise schlafen möchten, packen Sie Ihre Wertsachen wie Dokumente, Geld oder Telefon zum Beispiel in einer Bauchtasche unter der Kleidung.

Die billigeren, lokalen "mom-and-pop“ Busfahrten machen häufig Halt in kleinen Städten, um auf dem Weg Passagiere einzusammeln. Die Reisezeit wird daher länger sein als die eines teureren Unternehmens, welches direkt von einem zum anderen Ort fährt. In die lokalen Busse steigen auch oft Verkäufer, Bettler oder Prediger zu, um ihre Ware oder Religion anzupreisen.

Viele der billigeren Busse machen in eher heruntergekommenen Restaurants halt und Klopausen sind nicht allzu komfortabel – wenn Sie kein Problem damit haben, um 8 oder 9 Uhr abends am Straßenrand ohne Beleuchtung auszusteigen und in einer halb auseinanderfallenden Cafeteria aufs Klo zu gehen oder Snacks zu kaufen - großartig! Diese Busreise wird ein Erlebnis, das Sie wahrscheinlich nicht vergessen werden, dennoch sollten Sie in jedem Fall Ihre Wertsachen im Auge behalten.

Inlandsflüge in Peru

Die schnellere, komfortablere und auch teuerste Möglichkeit in Peru zu reisen, ist zu fliegen. Der Vorteil ist, dass Sie viel Reisezeit sparen und so mehr Zeit am Reiseziel zu bringen können.

Die meisten Touristen entscheiden sich zum Beispiel bei der Reise zwischen Lima und Cusco für das Flugzeug da die Wahl zwischen einer Stunde Flug oder auf einer 24 Stunden Busfahrt durch die Anden zu schaukeln oft nicht schwer fällt.

Oft müssen Sie jedoch bei Inlandsflügen in Peru mit einer höheren Rate für Touristen und Ausländer rechnen. Viele Reisende entscheiden sich für die Fluglinie LAN, die hochwertigen Service bietet. Eine günstigere Option mit vergleichbarem Service ist zum Beispiel die Fluglinie StarPeru.